Apple verblüfft die Community!

Verfasst September 10, 2006 von bratapfel
Kategorien: Random Shut Down

Seit einiger Zeit verbreiten aufgebrachte Besitzer des neuen “Mac Book” aus dem Hause Apple in Foren die Meldung, ihr Notebook würde sich unerwartet und keinem Muster folgend ausschalten. Ein Sprecher aus Cupertino hat nun auf einer Pressekonferenz mit diesem Gerücht aufgeräumt:

“Ähnlich wie bei den iPods haben Reklamationen bei Mac Books oft nur einen simplen Grund: Ahnungslosigkeit der Benutzer. Viele Kunden lesen die beiliegende Gebrauchsanweisung nicht aufmerksam genug und sorgen mit ihren grundlosen Reklamationen sowie hysterischen Artikeln in fadenscheinigen Foren für Aufregung.

Viel Rauch um Nichts.
Der ebenso simple wie logische Grund für das als “Random Shut Down Syndrom” bekannt gewordenen Phänomen: eine Einstellung in den Energie-Preferenzen des ansonsten tadellos funktionierenden Flaggschiffs aus dem Hause Apple. Entfernt man das Häkchen in der letzten Option ist der Spuk beendet.

Der Sprecher weiter: “Mit dem Mac Book haben wir uns vor allem an die Windows-Nutzer (sog. Switcher) gewandt. Diesen sind die Feinheiten des von Apple verwendeten OS X-Betriebssystems vielfach noch nicht so geläufig. Wir werden aber in absehbarer, nicht zu weit in der Zukunft liegender Zeit einen Artikel in unserer KnowledgeBase veröffentlichen, sowie Handzettel in allen Media-Märkten auslegen”.

Apple rechnet im vierten Quartal 06 mit über einer Million verkaufter NoteBooks und ist sich des Handlungsbedarfs sehr wohl bewußt.

Lösung gefunden
Quelle: Anonym
(wir könnten es ihnen sagen,
aber wir müssten sie hinterher töten)


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.